Solarthermie auf Dach
Solarthermie
Die Energie der Sonne nutzen
  1. Startseite
  2. Heiztechnik & Energiesysteme
  3. Solarthermie

Solarthermie nachrüsten oder in Neubau integrieren

Die Sonne ist unsere umweltfreundlichste und gleichzeitig nahezu unerschöpfliche Energiequelle. Dank der Entwicklung innovativer, hocheffizienter Solaranlagen wird heute das riesige Energiepotenzial der Sonne erschlossen. Sie haben bereits eine moderne Heizung und planen, eine Solarthermieanlage nachzurüsten? Oder Sie stehen vor der Entscheidung, eine komplett neue Heizung zu installieren und möchten diese mit einer umweltfreundlichen Solarthermieanlage zur Warmwasseraufbereitung oder zur Heizungsunterstützung kombinieren? Dann empfehlen wir Ihnen die Beratung und Planung durch unsere Fachleute. Wir erstellen Ihnen gerne ein Festpreisangebot und unterstützen Sie bei der Beantragung von Fördermitteln.

Solarthermieanlagen – regenerative Energien für die Zukunft

Mit einer modernen Solarthermieanlage wird Sonnenenergie (auch nur mit Tageslicht) in Wärmeenergie umgewandelt. Dafür werden Sonnenkollektoren auf dem Dach installiert. Durch Sonneneinstrahlung bzw. Tageslicht wird eine Wärmeträgerflüssigkeit innerhalb der Kollektoren erwärmt. Über einen Wärmetauscher (auch Wärmeübertrager genannt) wird die Solarwärme an das Wasser in einem Pufferspeicher abgegeben und darüber dem Warmwassersystem und/oder dem Heizsystem zur Verfügung gestellt. Das System wir über einen modernen Solarregler gesteuert und bringt so maximalen Komfort und Ertrag.

Komplettservice mit fachkundiger Beratung von Montag & Rappenhöner

Ob Sie Solarthermie nachrüsten möchten oder für Ihren Neubau planen: Bei der Größe der Anlage und der Auswahl der Kollektor sind einige Faktoren zu berücksichtigen. So richtet sich die Große u. a. nach der geplanten Nutzung.

Dient die Anlage der Heizungsunterstützung oder ausschließlich der Warmwasserbereitung? Ist eine Nachrüstung zum bestehenden Heizungssystem möglich? Wie sieht die Dachneigung aus, welche Dachausrichtung liegt vor? Alle Kriterien müssen geprüft und berücksichtigt werden.

Denn danach richtet sich auch die Auswahl der Sonnenkollektoren. Hier unterscheidet man zwischen Flach- und Röhrenkollektoren. Diese unterscheiden sich in Leistungsfähigkeit und Preis. Hier muss sorgfältig geklärt werden, welche Kollektoren für den jeweiligen Einsatz am wirtschaftlichsten sind.

Sie sehen, es ist einiges zu beachten. Und da Klimaschutz immer wichtiger wird, gibt es attraktive Förderungen über die KfW und das BAFA.

Umso wichtiger ist ein kompetenter Partner, der sich um alles kümmert. Verlassen Sie sich auf unseren Komplettservice. Wir sind gerne für Sie da, wenn Sie Solarthermie nachrüsten bzw. direkt einbauen wollen – im Raum Bergisch Gladbach, Kürten, Odenthal, Lindlar, Overath und Engelskirchen.

Solarthermie beim Heizungsneubau – sinnvolle Ergänzung und aktiver Umweltschutz

Bei der Planung einer neuen Heizungsanlage sollte man grundsätzlich prüfen, ob die Einbindung von Solarthermie möglich ist. Denn mit dem Betrieb einer Solarthermieanlage reduzieren Sie den CO2-Ausstoß beim Heizen und bei der Warmwasserbereitung, da Sie mithilfe emissionsfreier Sonnenenergie den Verbrauch fossiler Brennstoffe reduzieren. Das ist aktiver Umweltschutz und spart zudem Heizkosten.

Denn einerseits wird Brennstoff in den nächsten Jahren allein durch die Beschlüsse des Klimapaketes teurer und andererseits soll mit lohnenden Förderungen der Umweltschutz vorankommen.

Sprechen Sie uns an, um Solarthermie nachzurüsten und zu installieren. Unsere Spezialisten sind gerne für Sie da.

Erfahrungen & Bewertungen zu Montag & Rappenhöner GmbH