Kombikessel für Scheitholz und Pellets
Flexibilität beim Heizen
  1. Startseite
  2. Heiztechnik
  3. Kombikessel

Kombikessel für Scheitholz und Pellets

Sie möchten umweltfreundlich mit Holz heizen, aber bei der Verwendung des Holzheizguts flexibel sein? Mit einem Kombikessel für Scheitholz und Pellets – sogenannte Biomasse – können Sie den Brennstoff ganz nach Bedarf und Verfügbarkeit für den Betrieb der Heizung wählen. Dadurch müssen Sie sich nicht für ein einziges Holzheizgut entscheiden, sondern können auf die jeweils günstigere Variante zurückgreifen. Sie haben Interesse? Gerne steht Ihnen Montag & Rappenhöner mit einem Full-Service-Angebot zur Verfügung. Wir beraten Sie ausführlich – auch zu Förderungen – und realisieren den Kombikessel für Scheitholz und Pellets bei Ihnen in Herkenrath, Bergisch Gladbach oder Umgebung zum Festpreis und Wunschtermin.

Flexibilität beim Heizen: Pelletkessel kombiniert mit Holz

Bei einem Kombikessel für Scheitholz und Pellets vereinen sich ein Pelletkessel mit automatisierter Bestückung und ein Scheitholzkessel mit manueller Bestückung in einer gemeinsamen Heizungsanlage. Zunächst wird das Scheitholz verbrannt. Ist das leer, springt automatisch der Pelletkessel an. Der Allrounder unter den Holzheizungen ist optimal, wenn Sie gerne mit Holz arbeiten und sogar selbst Holz schlagen können, aber gleichzeitig über die Versorgungssicherheit durch eine automatisierte, betriebsgünstige Pelletheizung verfügen möchten. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, im Alltag hauptsächlich mit Scheitholz zu heizen, können sich aber im Bedarfsfall, zum Beispiel bei Abwesenheit, auf den automatisierten Kessel verlassen. Der mit Holz kombinierte Pelletkessel bietet Ihnen dadurch maximale Flexibilität. 

Umweltfreundlich und kostengünstig heizen mit einem Kombikessel

Mit Holz heizen Sie umweltfreundlich – die Biomasse gilt als CO2-neutraler Rohstoff. Wenn Sie regionales Holz nutzen, fallen gar keine oder nur geringe Emissionen an. Gleichzeitig ist der Betrieb eines Kombikessels durch einfach herzustellende Pellets aus Sägerestholz sowie im besten Fall selbstgeschlagenes Holz kostengünstig. Darüber hinaus sind Holzpellets von der CO2-Abgabe befreit. Ein Kombikessel für Scheitholz und Pellets bietet Ihnen zudem den Vorteil, sich flexibel für das aktuell günstigste Holzheizgut zu entscheiden. 

Kombikessel – insbesondere, wenn sie mit Brennwerttechnik ausgestattet sind – verfügen über hohe Wirkungsgrade und arbeiten sehr energieeffizient. Um die produzierte Wärme bestmöglich auszunutzen und die Heizungsanlage permanent auf einem effizienten Leistungsbereich zu halten, sollte ein Pufferspeicher installiert werden. Dieser speichert überschüssige Wärme, bis sie benötigt wird. Auch die Verbindung mit einem Warmwasserspeicher für warmes Trinkwasser ist sinnvoll bzw. möglich. 

Unsere Wahl: Fröling Kombikessel SP Dual

Damit Sie sich langfristig auf Ihre Heizungsanlage verlassen können, nutzen wir ausschließlich die hochwertigen Fröling Kombikessel SP Dual und SP Dual compact. Das österreichische Unternehmen ist Pionier und Vorreiter im Bereich moderner Holzheizsysteme. Die SP Dual Kombikessel von Fröling stehen als Stückgutkessel mit Pelletsflansch zur Verfügung. Dadurch besteht die Möglichkeit, aktuell nur mit Scheitholz zu heizen und die Pelletseinheit zu einem späteren Zeitpunkt bequem nachzurüsten - für maximale Flexibilität. Der Leistungsbereich der Kombikessel für Scheitholz und Pellets liegt zwischen 15-40 kW. Die Kombikessel können für ein noch besseres Wärmemanagement flexibel mit Pufferspeichern und Warmwasserspeichern verbunden werden. Auch die Verknüpfung mit anderen erneuerbaren Energiesystemen wie Solaranlagen ist möglich. Dank ihrer Kompaktheit eignen sich die Fröling Geräte optimal zur Heizungserneuerung mit Biomassekessel.

Förderung von KombiKesseln mit Pellets und Holz

Heizungen mit erneuerbaren Energien werden durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) staatlich großzügig bezuschusst. Damit soll der Ausbau von umweltfreundlichen Heizlösungen vorangetrieben werden. Verschiedene Förderungen stehen Ihnen für Kombikessel mit Pellets und Holz durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zur Verfügung.

Aktuell lassen sich über das BAFA teilweise bis zu 55 % der Investitionskosten fördern. Wenn Sie Ihre Heizung zu einem Kombikessel inklusive Pufferspeicher umrüsten, erhalten Sie vom BAFA bis zu 35% der förderfähigen Kosten erstattet. Durch den Innovationsbonus Biomasse erhöht sich die Förderung um 5 %, wenn die Anlage besonders emissionsarm ist. Weitere 10 % Förderung erhalten Sie beim Austausch einer alten Ölheizung. Wird die Heizungssanierung als Maßnahme eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) umgesetzt, können Sie mit einem zusätzlichen iSFP-Bonus von 5 % rechnen. 

Zusätzlich oder alternativ zur BAFA-Förderung können Sie zunsgünstige Kredite bzw. Tilgungszuschüsse der KfW für effizientes Sanieren in Anspruch nehmen. 

Full Service rund um Ihren Kombikessel in Herkenrath, Bergisch Gladbach und Umgebung

In einem ausführlichen Beratungs- ud Planungsgespräch stellen wir Ihnen die verschiedenen Kombikessel für Scheitholz und Pellets von Fröling und die Möglichkeiten der Installation in Ihrem individuellen Fall vor. Passend zu Ihrem Heizbedarf, den baulichen gegebenheiten sowie Ihren Wünschen wählen wir das passende Gerät und entsprechendes Zubehör aus – und planen eine optimal ausgelegte Heizungsanlage. Wir beraten Sie zu den Fördermöglichkeiten und kümmern uns ferne um die komplette Abwicklung. Anschließend realisieren wir den Kombikessel für Scheitholz und Pellets zum Fixtermin.

Sie haben Interesse? Nehmen Sie Kontakt auf – Ihr Team von Montag & Rappenhöner berät Sie gerne! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Erfahrungen & Bewertungen zu Montag & Rappenhöner GmbH