Kunden und Verkäufer schauen sich Brennstoffzelle an
Brennstoff-zelle
Ihre klimafreundliche Heizlösung
  1. Startseite
  2. Heiztechnik & Energiesysteme
  3. Brennstoffzelle

Heizen mit Brennstoffzelle – und noch viel mehr

Sie suchen nach einer modernen und umweltfreundlichen Heizlösung? Dann kann eine Brennstoffzellenheizung die richtige Lösung für Sie sein. Das Tolle daran: Sie heizen mit einer Brennstoffzelle nicht nur, sondern erzeugen auch Strom und Warmwasser – dank ausgeklügelter Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Wir von Montag & Rappenhöner in Kürten beraten Sie gerne ausführlich und übernehmen im Rahmen unseres Full-Service-Anspruchs ebenfalls die Planung und Installation Ihrer Brennstoffzellenheizung für Ihr Zuhause.

Was ist eine Brennstoffzellenheizung?

Bei einer Brennstoffzellenheizung handelt es sich um eine KWK-Anlage, das heißt, Wärme und Strom werden gleichzeitig produziert. Dieser Vorgang funktioniert in der Brennstoffzelle über eine elektrochemische Reaktion, die sogenannte „kalte Verbrennung“. Beteiligt sind hierbei ein Gas (üblicherweise Erdgas) sowie Sauerstoff. Da Sie mit der Brennstoffzelle heizen und gleichzeitig Strom erzeugen, den zugeführten Energieträger also doppelt ausnutzen, verfügt die Brennstoffzellenheizung über einen Wirkungsgrad von rund 90 %. Zudem vermeiden Sie im Vergleich zu konventionellen Heizungsanlagen auch jede Menge CO2 (rund 50 %).

Funktionsweise einer Brennstoffzelle einfach erklärt

Hinter dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung im Allgemeinen und der Brennstoffzelle im Speziellen stecken komplexe Vorgänge. Nachstehend haben wir für Sie die Funktionsweise einer Brennstoffzelle einfach erklärt:

In jeder Brennstoffzelle (von denen in einer Brennstoffzellenheizung mehrere vorhanden sind) spielen Anode und Kathode zusammen. Basis dafür ist, dass Erdgas und Sauerstoff gleichzeitig in die Brennstoffzelle geleitet werden. Zuerst wird vom zugeführten Erdgas Wasserstoff abgespalten; dann spaltet die Anode den Wasserstoff in einzelne Atome auf – Wasserstoffionen und Elektronen. Eine Membran, die Anode und Kathode voneinander trennt, verhindert den Übergang der Elektronen zur Kathode. Über einen elektrischen Leiter werden die Elektronen zur Kathode geleitet – es entsteht Gleichstrom, der dann in Wechselstrom umgewandelt wird. Die Wasserstoffionen hingegen verbinden sich bei der Kathode mit dem Sauerstoff und reagieren zusammen zu Wärmeenergie und Wasserdampf für Brauch- und Heizungswasser. Zusätzlich entsteht Wasser (als Nebenprodukt).

Heizen mit Brennstoffzelle: die Vorteile

Bevor Sie sich für eine Brennstoffzelle für Ihr Eigenheim entscheiden, möchten Sie sicher noch mehr über diese moderne Energielösung wissen. Eine Brennstoffzelle verfügt über zahlreiche Vorteile. Der Grundlegendste ist genau das, was die KWK-Anlage ausmacht: die kombinierte Herstellung von Wärme und Strom. Dies wiederum hat ökologische Vorteile: Das Erdgas und der Sauerstoff als Betriebsstoffe der Anlage werden bestmöglich ausgenutzt. Dies bedeutet einen Wirkungsgrad von über 90 %. Auch der CO2-Ausstoß verringert sich im Vergleich zu einer normalen Heizung um etwa die Hälfte. Erdgas gilt zudem als sehr umweltfreundlicher Brennstoff. Da Sie mit der Brennstoffzelle heizen und gleichzeitig Strom erzeugen, senken Sie Ihre Energiekosten für Wärme und Strom – es hat für Sie also auch ökonomische Vorzüge. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie weniger Strom aus dem allgemeinen Netz benötigen (es dadurch entlasten und sich auch unabhängiger von entsprechenden Anbietern machen) bzw. sogar Strom einspeisen können und dafür eine Vergütung bekommen. Übrigens: Da der Staat die Umrüstung auf umweltfreundliche Energielösungen unterstützt, können Sie verschiedene Fördermöglichkeiten, Zuschüsse und Steuererleichterungen in Anspruch nehmen.

Beratung zur Brennstoffzellenheizung

Sie möchten gerne mittels Brennstoffzelle heizen und Strom erzeugen, wissen aber nicht, ob eine Brennstoffzelle als alternative Gasheizung für Ihre eigenen vier Wände wirklich geeignet ist? Die Fachexperten von Montag & Rappenhöner beraten Sie ausführlich, bevor Sie sich für eine Energielösung final entscheiden. Hierfür führen wir eine Wirtschaftlichkeitsprüfung durch, bei der wir unter anderem die zu erwartenden Kosten für Anschaffung, Installation und Inbetriebnahme, für etwaige neu zu legende Anschlüsse (z. B. Gas) oder einen modernen Schornstein sowie den Betrieb ermitteln. Zudem schätzen wir ab, wie hoch die jährliche Auslastung, also der Verbrauch von Wärme, Strom und Warmwasser – abhängig von Größe des Hauses, der Nutzer, dem Nutzungsverhalten – sein werden und welche Fördermöglichkeiten Ihnen zustehen. Auf dieser Basis können wir Sie transparent beraten.

Heizen mit Brennstoffzelle – unser Rundum-sorglos-Paket

Brennstoffzellenheizung und spielendes Kind

Da wir Full-Service-Dienstleister sind, haben Sie auch den Vorteil, dass wir uns nach der Beratung direkt an die Planung machen und im Anschluss auch die fachgerechte Installation vornehmen können. Wir setzen hierbei auf die Qualität der Viessmann Brennstoffzelle. Grundsätzlich stehen hier zwei Varianten zur Verfügung: ein Gerät, in dem Brennstoffzellen- und Gasbrennwerttechnologie kombiniert sind, sowie ein Brennstoffzellengerät, das als Zustellvariante für eine bestehende Heizung geeignet ist. Egal, welche Lösung in Ihrem Fall die richtige ist: Sie erhalten bei uns einem Rundum-sorglos-Paket, in dem Produktqualität und Dienstleistungen perfekt miteinander harmonieren.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie mit einer Brennstoffzelle heizen und Strom erzeugen? Nehmen Sie Kontakt auf – wir beraten Sie gerne!

Erfahrungen & Bewertungen zu Montag & Rappenhöner GmbH